Pfifferlinge

.

 

"Pfifferlinge" Wenn Wälder und Wiesen in der spätsommerlichen Sonne golden zu strahlen beginnen, dann ist die neue Pilzsaison gekommen. Unter den feinen Speisepilzen sind Pfifferlinge die ersten, die „reif für die Pfanne“ werden. Wegen ihres unverwechselbaren Geschmacks und der appetitlich goldgelben Farbe sind sie überall gefragt. Sie können sie solitär, in Mischpilzgerichten, als Beilage zu Fleisch und Fisch, oder auch in Salaten und Saucen zubereiten. Pfifferlinge können nicht gezüchtet und dürfen in Deutschland nur für den Eigengebrauch gesammelt werden, da sie – durch schrumpfende Wiesen und Wälder – immer seltener werden. Sie gedeihen im Laubund Nadelwald, im Moos. Auch im hohen Gras sind sie zu finden.

Mit der Gründung der „Wild Mushroom Queen Latvia“ haben wir 2011 einen weiteren Meilenstein gesetzt. Von Lettland aus versorgen wir den europäischen Frischmarkt mit selektierten Pfifferlingen in Spitzenqualität. Lettlands Pfifferlinge zeichnen sich durch ihr besonderes Aroma und ihre intensive gold-gelbe Farbe aus. Es gilt als bekannt, dass Pfifferlinge aus Lettland, denen aus anderen europäischen Regionen hinsichtlich ökologischer Reinheit, ihrer Geschmackseigenschaften und des Nährwerts, überlegen sind. Die frischen Pfifferlinge werden von uns in ökologisch einwandfreien Holzkörben oder -kisten verpackt. Bei Verpackungen für Kleinabnehmer richten wir uns nach den Kundenwünschen. Wir berücksichtigen auch spezielle Vorstellungen bezüglich Verpackung oder Eigenmarken und bringen auf den Etiketten die jeweils vom Kunden gewünschten Informationen an.

 

 

The mushroom network